Ihr Warenkorb
keine Produkte

Bio-Kleidung von Devi Design - fair und hochwertig!Biokleidung


Faire Mode ist über die letzten Jahre bei immer mehr modebewussten Kunden in den Fokus gerückt, um mit einem guten Gewissen Kleidungsstücke in Bio-Qualität zu erwerben. Unsere Kollektion Devi Design steht für gehobene und kreative Bio-Kleidung, deren Rohstoffe via Fair Trade nach Deutschland gelangen und den Ansprüchen einer zeitgemäßen und ökologischen Textilverarbeitung entsprechen.

Bio Kleider jetzt bestellen
 

Bio-Kleidung - was bedeutet dies überhaupt?


Für Bio-Kleidung unserer Kollektion Devi Design kommt ausschließlich Bio-Baumwolle zum Einsatz, d. h. der Rohstoff wird alleine nach Kriterien der ökologischen Landwirtschaft gewonnen. Chemische Düngemittel und andere Pestizide kommen für die faire Mode ebenso wenig zum Einsatz wie genverändertes Saatgut, wodurch die Umwelt und die Gesundheit der Anbauer und Erntehelfer gleichermaßen geschont wird.

Die gesamte Biobaumwolle und Stoffe die in unserer Kollektion eingesetzt wird richtet sich nach dem Standard der "Global Organic Textile Standard", kurz GOTS. Das international anerkannte Label zertifiziert u.a. die Textile Kette, die vom Anbau der Baumwolle als Rohstoff bis zur Endverarbeitung der Bio-Kleidung strikte ökologische Kriterien erfüllen. Im Vergleich zu anderen Zertifikaten der Branche wie Fair Trade oder NaturTextil sind die GOTS-Vorschriften noch deutlich strenger gefasst und berücksichtigen neben ökologischen auch soziale Fertigungsstandards.

 

Bio-Baumwolle: Ein hochwertiger und vielseitig verwendbarer Rohstoff

 

Baumwolle zählt zu den wichtigsten Materialien der zeitgemäßen Textilindustrie, die in Bio-Qualität noch weitere Vorzüge für eine faire Mode aufweist. Baumwolle für Bio-Kleidung von Devi Design stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau, das zum Anbau verwendete Saatgut verfügt über keinerlei genetische Veränderung. Die Ackerflächen der Bio-Baumwolle werden stets adäquat und umweltgerecht bewässert, außerdem wird auf Pestizide verzichtet, die über das Erdreich in den natürlichen Wasserkreislauf und somit ins Trinkwasser gelangen. Der kontrolliert biologische Anbau bringt so nicht nur attraktive und faire Mode hervor, sondern geht schonend mit Mensch, Tier und Natur um und achtet die Lebensbedingungen zukünftiger Generationen.


Selbst erfahrene Käufer von Bio-Kleidung können die Unterschiede zwischen klassischer und ökologischer Baumwolle nur erahnen. Auf einer herkömmlichen Plantage kommen mehrere Tausend Chemikalien zwischen Aussaat und Ernte zum Einsatz, um eine Vielzahl von Schädlingen der empfindlichen Pflanze zu bekämpfen. Durch den hohen Wasserbedarf der Baumwolle droht außerdem die sukzessive Austrocknung der Böden und somit ganzer Landstriche. Faire Mode aus Bio-Baumwolle zu kaufen, wird so nicht nur zum wertvollen, ökologischen Signal, um im Fair Trade die Arbeitsbedingungen der Erntehelfer zu berücksichtigen. Vielmehr legen sich bei herkömmlicher Bekleidung die im Stoff verbliebenen Pestizide und Farbstoffe auf die Haut und können schleichenden Belastung für den Träger werden.

Bei Bio-Kleidung auf das richtige Zertifikat achten


Da faire Mode und eine ökologische Fertigung immer stärker in den Vordergrund rücken, möchten zahllose Hersteller der Branche durch eine umweltfreundliche Produktion überzeugen. Über die letzten Jahrzehnte sind diverse Label und Zertifikate für Bio-Kleidung entstanden, die dem Käufer ein bedenkenloses Zugreifen suggerieren. Leider gibt es für faire Mode diverse Standards bei der Label-Auszeichnung, das bekannte Öko-Label "Textiles Vertrauen" gibt beispielsweise nur die Beschränkung der Schadstoffmengen in Ernte und Verarbeitung auf festgelegte Grenzwerte an. Der klassischen Vorstellung echter Bio-Kleidung entsprechen solche Label nicht, da sie nicht aussagen, dass Bio-Baumwolle in der Fertigung eingesetzt wurde.

Nur wenige Zertifikate wie z.b. das GOTS-Label setzen die Material- und Produktionsstandards extrem hoch und berechtigen dazu, Bio-Kleidung als umweltfreundliche und faire Mode zu bezeichnen. Gewebte und gestrickte Stoffe von Devi Design werten nach den GOTS Kriterien in Indien hergestellt und zertifiziert. Das Zuschneiden und Nähen erfolgt in der Fair Trade Manufaktur in Nepal und so geben wir Modefreunden die gewünschte Sicherheit, auf uneingeschränkt ökologische Kleidungsstücke aus Bio-Baumwolle und fairen Handel zuzugreifen.

Neben dem Material die Verarbeitung von Bio-Kleidung beachten


Selbst wenn Hersteller angeben, Bio-Baumwolle für ihre Kleidungsstücke einzusetzen, muss es sich nicht um umweltfreundliche, faire Mode handeln. Der Charakter des Rohstoffs sagt nichts darüber aus, ob beim Einfärben der Baumwolle auf aggressive Chemikalien zurückgegriffen wurde, die nicht nur für Allergiker zur Belastung werden. Auch in dieser Hinsicht gibt das GOTS-Label Sicherheit und sorgt beim Kauf von Bio-Kleidung für ein gutes Gefühl!

Direkt zu GOTS: www.global-standard.org

Hier gehts zu unserem Online Shop